Es bleibt die Menge

(Text: Julia Geiersberg)

 

Es bleibt die Menge im Gedränge

auf der Strecke

ich verstecke

mich in der Masse

wie ein Mensch zweiter Klasse.

 

Es schreibt mir vor zu leben,

keiner, umso gemeiner,

dass viele dahinter & davon

nix verstehen,

nicht sehen, warum wir Wörter so

verdrehen, dass sie innerlich verkümmern.

 

Wir zimmern uns ständig neue Scheiße rein,

nein, dit lass ick lieber sein,

da schwör ich auf meine innere Führung,

die mich verleitet,

zu echter Berührung.