Was ihr seht

 

Text: Julia Geiersberg

 

Was ihr seht, ist bloß Fassade

das ist zu schade

jederzeit dahinter zu schauen

mag sich nicht jeder trauen.

 

Unsere Zeit ist schnell, ist nie allein,

jeder will ein Stück vom Schein.

Will mit abgewetzten Plattitüden

eure Aufmerksamkeit nicht ermüden.

 

Will Euch aufschrecken mit Träumen

die keine Zeit niemals versäumen

will euch wecken für das Wahre

braucht es wohl auch noch sehr viele Jahre.